Direkt zu:
25.02.2021

Pressemitteilung: Projektschmiede fragt: Wie kann Klimaschutz für Lindau bestmöglich gelingen?

Stadt Lindau lädt zur ersten Online-Projektschmiede im Jahr 2021 zum Thema Klimaschutzkonzept

Wie kann Klimaschutz für Lindau bestmöglich gelingen und wie muss die Beteiligung aufgestellt sein? Zu dieser Frage lädt die Stadt Lindau am Donnerstag, 11.März zur ersten Projektschmiede in diesem Jahr. Anlass ist das Klimaschutzkonzept, das in den kommenden Monaten erarbeitet wird.

Die Stadt Lindau hat sich ein ambitionierte Ziel gesetzt: Bis 2035 soll Klimaneutralität erreicht und ein fairer Beitrag für das 1,5 Grad-Ziel des Pariser Klimabkommens geleistet werden. „Wir möchten, dass es nicht nur ein Konzept wird, wir wollen auch ins Handeln kommen“, betont Danielle Eichler, Klimaschutzbeauftrage der Stadt Lindau und Initiatorin der Klimaschmiede. Sie betont: „Dieses Ziel erreichen wir nur gemeinsam, dazu braucht es das Engagement von Verwaltung, Politik und Bürgerschaft.“

Die erste „Klimaschmiede“ findet wegen der Corona-Situation am 11. März von 18 bis 21 Uhr online statt. Alle Interessierten können sich bis Montag, 8. März unter der Mailadresse projektschmiede@lindau.de anmelden. Neben der Angabe des Namens bitten die Organisatoren auch um Information zu möglichen Rollen in Initiativen oder Gruppen, die für das Thema Klimaschutz relevant sind.

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit »
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
Fax:08382 918-293
E-Mail

weitere Infos

Infobox Klimaschmiede

Projektschmiede

Gemeinsam für den Klimaschutz
Donnerstag, 11. März 2021
18 bis 21 Uhr via zoom (Teilnahmelink wird nach erfolgreicher Anmeldung zugeschickt)