Direkt zu:

Kurbeitrag für Zweitwohnungsbesitzer

Kurbeitragspflichtig sind:
Personen, die sich in der Zeit vom 01. April bis zum 31. Oktober zu Kur- oder Erholungszwecken im Kurgebiet der Stadt Lindau (B) aufhalten, ohne dort ihre Hauptwohnung im Sinne des Melderechts zu haben und denen die Möglichkeit zur Benutzung der Kureinrichtungen und zur Teilnahme an den Veranstaltungen geboten wird.
Diese Verpflichtung ist nicht davon abhängig, ob und in welchem Umfang Einrichtungen, die Kur- und Erholungszwecken dienen, tatsächlich in Anspruch genommen werden.

Zweitwohnungsbesitzer sind lt. § 7 der Kurbeitragssatzung ebenfalls kurbeitragspflichtig.

Möglichkeit der Pauschalierung:

Für Zweitwohnungsbesitzer und deren Ehepartner sowie deren wirtschaftlich abhängigen Kindern besteht die Möglichkeit, mit der Stadt Lindau (B) eine Kurbeitragspauschale zu vereinbaren. Die Höhe der Pauschale beträgt 40 Tagessätze.

Der Kurbeitrag beträgt für jeden Aufenthaltstag:

  • für Personen ab 16 Jahre: 2,00 Euro, Pauschale 80,00 Euro.
  • für Personen ab 6 Jahre 1,30 Euro, Pauschale 52,00 Euro.

Kinder bis 5 Jahre sind kurbeitragsfrei.

Der An- und Abreisetag gelten als 1 Tag.

Fälligkeit des Beitrages:

Der Kurbeitrag ist zu bezahlen bis spätestens zum 15. November für die abgelaufene Kurbeitragssaison (01. April bis 31. Oktober)
Der Beitrag muss bis zu diesem Termin bei der Stadtkasse eingegangen sein, damit Säumniskosten vermieden werden. Die Erklärung zum Kurbeitrag ist der Abteilung Steuern zum gleichen Zeitpunkt zuzuleiten. Bei Nichtabgabe muss der Kurbeitrag geschätzt und ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden.

Auf die Bestimmungen der Satzung für die Erhebung des Kurbeitrages in der Stadt Lindau (B) in der jeweils gültigen Fassung wird hingewiesen.

Kurbeitragssatzung, gültig bis 31. Dezember 2019 [PDF: 4,3 MB] Kurbeitragssatzung, gültig ab 01. Januar 2020 [PDF: 1,2 MB]