Direkt zu:

Projektschmiede Lindau

Der Denkraum für gemeinnützige Projektideen

Die Projektschmiede Lindau ist ein Angebot der Stadt Lindau im Rahmen der Bürgerwerft, der Plattform für den konstruktiven Dialog zwischen Verwaltung, Politik und Bürgerschaft.

Die Projektschmiede Lindau ist ein Denkraum für gemeinwohlorientierte Projektideen aus der Region. „Vom Verein, der mehr Ehrenamtliche für sich gewinnen will oder der Kirchengemeinde, die sich fragt, wie es in der Jugendarbeit weitergehen könnte, bis hin zu städtischen Projekten, ist hier eine enorme Bandbreite möglich“, sagt Christian Bandte vom Kulturamt der Stadt, der einer der Initiatoren ist.

Beispiele für Projekte in der Projektschmiede

- Bürgerbeteiligung zum Thema Klimaschutz, Projektgeberin Klimamanagerin Stadt Lindau
- FairFührer, die App für Gemeinwohlprojekte in der Region, fairfuehrer.com
- FossilFree Lindau, lindauforfuture.de
- Vision für die nächsten 10 Jahre, Friedensbaumstiftung e.V.

Auf unserer Beteiligungsplattform ist die Projektschmiede ebenfalls zu finden. Dort können Sie Projektideen eingeben, mögliche Partnerinnen und Partner suchen oder sich über die bisherigen Projekte informieren: Projektschmiede auf beteiligung.stadtlindau.de

Die Projektschmiede findet meist abends statt. Sie beginnt um 18 Uhr und endet um 21.15 Uhr. Die Abende werden von einem Hosting-Team moderiert. In einem festgelegten Ablauf über drei Gesprächsrunden wird an den Projekt gearbeitet. Durch die verschiedenen Blickwinkel tauchen neue Möglichkeiten auf, können Hindernisse ausgeräumt werden und Klarheit für die nächsten Schritte entstehen.

Pro Jahr gibt es ungefähr acht Projektschmieden-Termine. So, wie sich die Projekte in Wandelprozessen befinden, bleibt auch die Projektschmiede selber in Bewegung und soll sich den jeweiligen Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger anpassen.

Lindau ist Teil eines Projektschmiede Netzwerks im DACH-Raum, das über eine eigene Webseite - Projektschmiede.cc -  erreichbar ist.

Der nächste Projektschmiede-Termin in Lindau ist

Freitag, 1.07.2022 Friedensräume Bad Schachen

Die Projektschmiede findet an verschiedenen Orten in Lindau statt. Um das Angebot auch während schwieriger Pandemie-Zeiten aufrecht zu erhalten, gibt es auch online-Projektschmieden.

„Gerade jetzt halten wir das Angebot für besonders wichtig“ unterstreicht Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons, „denn viele Vereine und Initiativen mussten und müssen sich aktuell ganz besonderen Herausforderungen stellen. Wir freuen uns mit der Projektschmiede den vielen Engagierten in unserer Stadt auch in Krisenzeiten ein verlässliches Angebot machen zu können, um miteinander neue Ideen und Lösungen zu entwickeln und das im konstruktiven Dialog.“

Alle, die dabei sein, mitreden und mitdenken wollen melden sich einfach per E-Mail an: projektschmiede@lindau.de

„Und wer selber eine Frage oder ein Projekt hat und dafür neue Perspektiven und gute Hinweise sucht, ist bei der Projektschmiede genau richtig.“, meint Mitinitiator Karsten Grimberg. „Mitbringen sollte man die Offenheit und Freude, mit anderen das eigene Thema zu hinterfragen und neu zu denken, um so neue Möglichkeiten entdecken zu können“. Projektanmeldungen können auch einfach per Email an projektschmiede@lindau.de erfolgen, bitte unter Nennung des Projektes und eines/einer Verantwortlichen.

Die Projektschmiede in Lindau gibt es seit 2018. Sie ist als Initiative von vier Bürgern entstanden und mittlerweile ein etablierter Baustein der Lindauer Angebote zur Bürgerbeteiligung.

Die Projektschmiede wird unterstützt durch die Spielbank Lindau.