Direkt zu:
24.09.2021

Pressemitteilung: Briefwahlunterlagen können beim Wahlamt beantragt werden / Bundestagswahl: Wahlbenachrichtigung kommt mit der Post

Am Sonntag, 26. September, findet die Bundestagswahl statt. Für die Beantragung von Briefwahlunterlagen hat das Wahlamt der Stadt Lindau in der Zeit von Montag, 30. August, bis einschließlich Freitag, 24. September, geöffnet.

Lindauerinnen und Lindauer, die für die Bundestagswahl wahlberechtigt sind, bekommen bis spätestens Sonntag, 5. September, mit der Post ihre Wahlbenachrichtigung. Auf der Rückseite dieser Benachrichtigung befindet sich das Antragsformular für die Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen. Diese Unterlagen können entweder über dieses Formular, per Post,per Mail oder über die Homepage unter https://serviceportal.komuna.net/9776116/wahlschein/start beantragt werden. Die Beantragung ist nicht an eine bestimmte Form gebunden. Der Antrag sollte jedoch mindestens folgende Daten zur eindeutigen Identifizierung der/des Antragstellenden enthalten: Name, Vorname, Anschrift und Geburtsdatum.

Wer diese Benachrichtigung bekommen hat und die Briefwahlunterlagen an eine andere als die Wohnanschrift zugeschickt bekommen möchte, kann die gewünschte Adresse nennen. Wegen Corona bittet das Wahlamt die Wählenden darum, wenn möglich ihre Briefwahlunterlagen nicht persönlich vor Ort zu beantragen. Fragen beantwortet das Wahlamt telefonisch unter 08382/918-381 und per Mail unter wahlamt@lindau.de.

Öffnungszeiten sind
Montag, Dienstag und Donnerstag 07:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch 07:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 17:30 Uhr
Freitag 07:30 – 12:30 Uhr

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit »
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
Fax:08382 918-293
E-Mail