Direkt zu:
19.07.2021

Pressemitteilung:Oli radelt für das Stehaufmännchen - Spendenradler macht Station in Lindau

Oli radelt! Und wie! Seit 2012 radelt Oliver Trelenberg durch die ganze Republik – im Kampf gegen den Krebs. Dabei sammelt er Spenden und versucht so, Zeichen der Hoffnung zu setzen. Jetzt hat er Station in Lindau gemacht.

Trelenberg hat in den Jahren 2015 bis 2020 bereits 41.000 Euro an Spenden für gemeinnützige Zwecke gesammelt. Er weiß, wogegen er kämpft: Der Hagener hat eine schwere Kehlkopfkrebserkrankung überlebt, das Radeln hat ihm den Lebensmut wiedergegeben.

Seit 2015 hat er seine Leidenschaft komplett in den Dienst der guten Sache gestellt. In diesem Jahr ist es „Strahlemännchen – Herzenswünsche für krebskranke Kinder“. Der Verein unterstützt krebskranke Kinder und deren Familien. „Oft sind es aus unserer Sicht ganz einfache Wünsche“, sagt Oli Trelenberg, „wie ein Tag in einem Vergnügungspark oder am Meer.“ Doch auch kleine Wünsche scheitern oft an den Möglichkeiten – finanziell oder organisatorisch. Dann springt „Strahlemännchen“ ein.

Die diesjährige Tour führt ihn von Hagen über den Bodensee nach Thüringen, Berlin, Cuxhaven wieder zurück. In Lindau hat ihn Hauptamtsleiter Thomas Nuber empfangen, der als passionierter Radler Trelenbergs Leistung mit „absolut beeindruckend“ würdigte.

Untergebracht war Trelenberg wieder bei Marc Huebler im Hotel „Alte Schule“, dort hatte er auch bei einer vormaligen Fahrt schon einmal wohnen dürfen.

Weitere Informationen gibt es unter www.oli-radelt.de.

Wer spenden möchte, kann dies auf ein Konto bei der Stadt Hagen tun: Stadt Hagen, Sparkasse Hagen/Herdecke, IBAN: DE23 450500010100000444, BIC: WELADE3HXXX, Verwendungszweck „Oli radelt für das Strahlemännchen“, Kassenzeichen 800900009638. Wer eine Spendenquittung möchte, sollte seinen Namen und Adresse auf dem Überweisungsformular vermerken.

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit »
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
Fax:08382 918-293
E-Mail