Direkt zu:
01.07.2020

Pressemitteilung: Platanen beschädigt

Derzeit baut die Firma Käser im Auftrag der Stadt Lindau die Einmündung Binsenweg/ Bregenzer Straße um.

Die Umbaumaßnahme ist der erste Bauabschnitt für den Ausbau des Binsenwegs. Zur Gesamtmaßnahme gehört auch der Bau eines Minikreisels Kaufland/ Heuriedstraße/ Binsenweg und eines Gehwegs entlang der Ostseite des Binsenweges. Um die vorgesehenen Querungshilfen für Fußgänger in den Binsenweg einbauen zu können, musste der Einmündungsbereich Binsenweg/ Bregenzer Straße vergrößert werden.

Im Zuge der Baumaßnahmen hat die Baufirma die Wurzeln von drei vorhandenen Platanen abgerissen. Entgegen der Vorgaben der Stadt, dort vorsichtig zu graben, wurden die Arbeiten nicht fachgerecht ausgeführt.

Aufgrund der Größe der Wurzeln hätten die Arbeiten umgehend eingestellt und ein Fachmann hinzugezogen werden müssen. Dies ist hier leider nicht geschehen. Erst nach  Durchführung der Arbeiten wurden die Baumpfleger der GTL informiert.

Die Schadensermittlung eines sofort hinzugezogenen unabhängigen Gutachters ergab ein eindeutiges Ergebnis. Der Gutachter stellt fest, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist und die Bäume umgehend gefällt werden müssen.  

Die Naturschutzbehörde im Landratsamt wurde informiert. Der zuständige Mitarbeiter war vor Ort und hat die Situation hinsichtlich des Artenschutzes/ Vogelbrut beurteilt. Dies war notwendig, da aufgrund des Artenschutzes keine Fällungen in den Sommermonaten erlaubt sind. Im Ergebnis können nun die notwendigen Fällungen durchgeführt werden.

 Der zuständige Bauleiter der Firma Käser bedauert den Vorfall und hat umfangreiche Ersatzpflanzungen angeboten.

 

 

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit »
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
Fax:08382 918-293
E-Mail