Direkt zu:
03.05.2019

Pressemitteilung: Straßenarbeiten in Lindau

Die Verkehrsteilnehmer in Lindau müssen von Montag, 06. Mai, an mit Einschränkungen und Umleitungen rechnen. Allerdings hängt der genaue Ablauf noch von der Witterung ab. Denn wenn es zu kalt ist, kann nicht gearbeitet werden, da der Fahrbahnbelag dann nicht hält.

Das gilt auch für die  am Montag und Dienstag geplanten Bauarbeiten in der Zwanziger Straße vor der Inselhalle. Dort wird der endgültige Belag aufgebracht. Zudem werden die Fußgängerwege am Kleinen See mit dem Possehlbelag versehen. Auch dort kann es zu zeitweisen Sperrungen kommen.

Stadteinwärts läuft der Verkehr die ganze Zeit durch die Baustelle. Der Verkehr von der Insel runter muss über den Seehafen geleitet werden. Die Stadt richtet am Hafen Fahrspuren ein. Dort gilt Schritttempo.

Montag und Dienstag wird auch die Innenspur des Kreisels mit dem endgültigen Belag versehen. Dafür wird der Kreisel halbseitig gesperrt, Ampeln regeln die Zufahrt. Die Arbeiten sind zeitgleich mit denen in der Zwanziger Straße geplant.

Zwischen Obi und McDonald’s wird die Fahrbahn der Bregenzer Straße erneuert werden. Die Bregenzer Straße ist während der Arbeiten, die bis zum 15. Mai dauern sollen, voll gesperrt. Der Verkehr von und zur Autobahn wird in beiden Richtungen über die Von-Behring- und die Robert-Bosch-Straße umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können auf dem Gehweg an der Baustelle vorbeikommen.

Wer von Lindau über die Bundesstraße nach Zech und weiter nach Österreich fahren will, darf durch die Baustelle fahren, um dann nach rechts abzubiegen. In der Gegenrichtung führt die Umleitung durch den Lehmgrubenweg zum Kreisverkehr vor der Autobahn. Der Lehmgrubenweg wird für die Dauer der Baustelle zur Einbahnstraße, in der Parken und Halten verboten wird.

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit »
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
Fax:08382 918-293
E-Mail