Direkt zu:
29.05.2019

Pressemitteilung: Umleitung auf der Insel

Die Straßenverkehrsbehörde weist darauf hin, dass -sofern die Witterung wie angekündigt mitspielt- am Montag, 3. Juni, im Bereich der Zwanzigerstraße auch die stadteinwärts führende Fahrspur ab dem Parkhaus bis nach der Inselhalle mit dem neuen Possehlbelag versehen wird. Der Verkehr wird mit einer Einbahnregelung stadteinwärts an der Baustelle vorbei geführt. Die Zufahrt in den Inselkern über den Alten Schulplatz ist gewährleistet.

Im weiteren Verlauf der Zwanzigerstraße werden ebenfalls am Montag beim Kreisverkehr Thierschbrücke die noch fehlenden Markierungen angebracht. Hier ist, wie bei der Verkehrsregelung bei der Asphaltierung der Feindecke, ein Ampelbetrieb erforderlich. In Richtung Bahnhof und Hintere Insel kann der Verkehr dabei normal fließen. Die Abfahrt von der Hinteren Insel, beziehungsweise ab dem Kreisverkehr Zeppelinstraße zum Festland erfolgt in Richtung Bahnhof über die Ludwigstraße bis zum Reichsplatz weiter zum Brettermark. LKW, die länger als 10 Meter sind, müssen nochmals für einen letzten Tag über den Seehafen geführt werden. Eine Abfahrt zum Festland von der Zeppelinstraße durch den Kreisverkehr vor der Thierschbrücke ist wegen des dortigen Ampelbetriebes nicht möglich.

Wenn alles ordnungsgemäß abläuft, ist der Ampelbetrieb nur am Montag, 3. Juni, erforderlich. Ab Dienstag in der Früh, nach notwendiger Aushärtung des Possehlbelages, kann auch von der Insel wieder ganz normal über die Zwanziger Straße abgefahren werden. Am Dienstag finden dann lediglich noch Restmarkierungsarbeiten im Bereich der Einmündungen des Paradiesplatzes bzw. des Sina-Kinkelin-Platzes statt, die jedoch unter laufendem Verkehr abgewickelt werden können. Die Stadt bittet um Verständnis im Hinblick auf dadurch entstehende Verkehrseinschränkungen.

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit »
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
Fax:08382 918-293
E-Mail