Direkt zu:

06.12.2023

Stadt Lindau übernimmt den Beteiligungsprozess für die Fläche Therme Nord/Eichwaldquartier

Begleitteam aus Mitgliedern der Stadtverwaltung und des Stadtrats gebildet

Die Veranstaltung von Thermeneigentümer Andreas Schauer für die Kleingärtnerinnen und Kleingärtner am 26. September 2023 in der Inselhalle hat Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons und der Stadtverwaltung Lindau den vorherrschenden Konflikt zur Fläche Therme Nord nochmals deutlich vor Augen geführt. Es bestehen offenbar unterschiedliche Versprechen an verschiedene Beteiligte.

Die Kleingärtner durften die seinerzeitige Änderung des Flächennutzungsplans so verstehen, dass damit ihr Verbleib am jetzigen Standort gesichert werden solle – auch wenn ein Flächennutzungsplan keine parzellenscharfen Festsetzungen trifft. Herrn Schauer wurde mit der Absichtserklärung des Stadtrates – die formal korrekt ergebnisoffen gehalten war – signalisiert, dass eine Entwicklung der Flächen stattfinden wird.

„Wir sehen es als städtische Verantwortung diesen Konflikt aufzulösen und das Vertrauen der Beteiligten und der Bevölkerung wiederherzustellen. Deshalb nehmen wir den Beteiligungsprozess in städtische Hand“, sagt Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons. Ob und wenn ja, wie am Eichwald eine Quartiersentwicklung stattfinden soll, muss gesamtstädtisch sinnvoll sein und friedlich beraten werden. Anfang 2024 wird die Stadt Lindau dafür den Beteiligungsprozess angehen.

Als erster Schritt wurde dafür ein Begleitteam aus Mitgliedern der Stadtverwaltung und des Stadtrats gebildet, das den Prozessvorschlag erarbeitet. Der Stadtrat hat dem Begleitteam dafür folgende Leitfrage mitgegeben: „Wie gelingt es uns, mit ehrlichem Blick auf die Historie, als Stadt wieder das Vertrauen der Beteiligten und Betroffenen zu gewinnen und gemeinsam darüber zu beraten und zu entscheiden, ob überhaupt und wenn ja, wie am Eichwald eine friedliche Entwicklung im gesamtstädtischen Entwicklungs-Interesse stattfinden kann?“ Der Vorschlag für die weitere Beteiligung wird dann in einer öffentlichen Stadtratssitzung beraten und beschlossen werden. Wie üblich übernimmt der Vorhabenträger die Kosten der Bürgerbeteiligung.

Kontakt

Presse & Kommunikation »
Bettina Wind
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
E-Mail